Kirchenkreuz versus Winkelmaß

29. Februar 2016
Kirchenkreuz versus Winkelmaß

Der Wiener Autor Jörg Jordan zeigt in seinem Buch, dass dogmatische Religionen und starre politische Ideologien weder moralisch „bessere“ noch glücklichere Menschen schaffen. Sie führen eher zu moralisierender Intoleranz und ziehen so nicht nur überflüssige, sondern auch unüberbrückbare Grenzen zwischen Menschen und Gesellschaften.

Um diese künstlichen Trennungen zu überwinden, bedarf es einer herrschaftsfreien Spiritualität, wie sie etwa in der Freimaurerei möglich ist. Dagegen steht die unsinnige Verteufelung des humanitären Bruderbundes, wie sie zum Beispiel von der katholischen Amtskirche seit Jahrhunderten – bis hin zur Exkommunkation – betrieben wird. „Kirchenkreuz und Winkelmaß“ wiederlegt lt. Verlag souverän und gut recherchiert auf vielseitige Art und Weise die Argumente der Kirche, die von einer Unvereinbarkeit zwischen Freimaurerei und Kirchenglauben sprechen.

Salier-Verlag, Broschur, 270 Seiten, ISBN 978-3-943539-57-8, 16.90 €

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Filter by
Post Page
Archiv Bücher und Medien Distrikt Hamburg Distrikt Niedersachsen / Sachsen-Anhalt Hauptmeldungen In eigener Sache Topmeldungen Distrikt Bayern Distrikt Nordrhein-Westfalen Randmeldungen
Sort by