36. Walkenried-Masonicum im August

Print Friendly, PDF & Email
© HerrKaiser / Adobe Stock

Die Südharzer Loge "Porta patet cor magis" lädt zum 36. Walkenried-Masonicum und Johannisfest in die historische Klosteranlage Walkenried ein.

Walkenried (pw). In diesem Jahr findet vom 9. bis 11. August das 36. Walkenried-Masonicum wieder in klassischer Form nach dem Güttler-Ritual mit Abmessung des Teppichs unter Auflegung realer Werkzeuge statt. Es ist zugleich die erste Wiederkehr des Stiftungsfestes der Südharzer und Walkenrieder Johannisloge PORTA PATET COR MAGIS. “Im Namen der Bruderschaft dieser Johannisloge lade ich herzlich zu unserer ganz besonderen Festarbeit ein, die wie bisher im doppelten Kreuzgang des UNESCO Welterbes Kloster Walkenried stattfindet”, teilt der Meister vom Stuhl der Loge mit.

Das Rahmenprogramm wird nach der überaus positiven Aufnahme in den letzten beiden Jahren in Qualität und Umfang wieder an 2017 und 2018 anknüpfen, um den mitreisenden Partnern und Freunden eine Harzreise schmackhaft zu machen. Wie schon 2017 und 2018 sind auch diesmal die Schwestern zu einer Arbeit im ersten Grad eingeladen, die im Zaubersaal des Klosters (parallel zur Arbeit der Brüder im Kreuzgang) stattfindet.

Es wird um eine kurzfristige Anmeldung gebeten. Details sind unter der Mailadresse walkenried@null.net zu erfragen.