Dresdener Loge spendete 10.000 € für Spielprojekt

DM Sachsen Bernd Krieger überreicht Scheck an Frau Elke Raeder, Vereinschefin vom Eselnest

DM Sachsen Bernd Krieger überreicht Scheck an Frau Elke Raeder, Vereinschefin vom Eselnest

(Dresden / ch) Die Dresdener Loge „Zu den drei Ehernen Säulen“ erhielt von der Großloge im Gegenzug für die Ausrichtung des Großlogentages 2017 die Möglichkeit, ein soziales Projekt in Dresden mit 10.000 € zu unterstützen. Die Bruderschaft entschied sich für das Spielprojekt „Eselnest“.

Das „Eselnest“ liegt mitten in der Stadt Dresden – keine 5 km vom Sitz der „Säulenloge“ auf der Königsbrücker Str. 49 entfernt – im Stadtteil Dresden-Pieschen. Dieser Stadtteil ist geprägt von einer hohen Anzahl Familien und jungen Alleinerziehenden und hat dadurch einen hohen Anteil an Kindern und Jugendlichen. Der Anteil an einkommensschwachen Menschen ist überdurchschnittlich hoch.

Die Angebote des idyllisch an der Elbe liegenden Platzes sind kostenfrei, an fünf Tagen in der Woche ist geöffnet. Das Leben spielt sich vor allem im Freien ab, Schutz vor Regen und Schnee bieten fünf alte Zirkuswagen. Eine Werkstatt, Büro, Töpferei und Multifunktionsraum vervollständigen die Ausstattung des Platzes.  Grundlage des Aufbaus und der Angebote ist die offene Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien. Während der Arbeit mit den Tieren auf dem Platz  – darunter sieben Esel, daher auch der Name – lernen die Kinder Verantwortung zu übernehmen, helfen unter Anleitung beim Misten, Füttern, Putzen, trainieren mit den Tieren, machen Kutschfahrten.

Im offenen Spielbereich, durch eine große Sandfläche geprägten Spielbereich, steht ein großes, sehr intensiv genutztes- Klettergerüst, das regelmäßig vom TÜV kontrolliert wird. Die Zahl der Reparaturen stieg in den letzten Jahren, eine erfolgreiche Abnahme war fraglich. Die Brüder der Säulenloge haben sich dafür entschieden, das alte Klettergerüst auszutauschen und ein neues, aus Akazienholz, aufbauen zu lassen.

Die Einweihung des neu erbauten Klettergerüstes fand am 18. August statt. Der Distriktmeister Sachsen, Bernd Krieger, überreichte der Vereinsvorsitzenden des Eselnestes, Frau Raeder, im Auftrag und in Vertretung des Großmeisters den symbolischen Scheck der Großloge über 10.000 €. Bei einem Grillabend auf dem Platz zusammen mit den Gastgebern des Eselnestes klang der Abend aus.

Träger des Eselnestes ist der „Spielprojekt“ e.V., ein gemeinnütziger Verein und freier Träger der Jugendhilfe Dresdens. Drei Fachkräfte werden durch die Jugendhilfe finanziert, die Sachkosten für den Platz und die Angebote sind nur eine Grundfinanzierung, sodass das Eselnest auf Spenden und Eigen- oder Drittmittel angewiesen ist.

Die Brüder der Loge „Zu den Ehernen Säulen“ Dresden möchten sich bei allen Freimaurern der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland bedanken! Denn jeder einzelne Bruder war über seinen Mitgliedsbeitragsymbolisch mit einem Euro daran beteiligt.

Das neu erbaute Klettergerüst – noch ohne Sonnensegel

Das neu erbaute Klettergerüst – noch ohne Sonnensegel

Das könnte Sie auch interessieren

Filter by
Post Page
Distrikt Hessen / Thüringen Randmeldungen Distrikt Sachsen Meldungen Großloge Archiv Gastkommentar Distrikt Niedersachsen / Sachsen-Anhalt Distrikt Baden-Württemberg
Sort by