Freimaurer-Golfturnier in Fleesensee

Print Friendly, PDF & Email
v.l. Vizepräsident Harry Mohn, Michael Rüssel mit Pokal, Präsident Siegfried Schumbeck

Vier harmonische Tage bei herrlichem Wetter, herausforderndem Golfspiel und vielen guten Gesprächen unter Brüdern und Schwestern beim jährlichen, sportlichen Golftreff des „Freundeskreises Golfender Freimaurer“.

Teilnehmer des Turniers 2018

(Fleesensee/ss) Vom 11. bis 15. Juli trafen sich im Golf Resort über dreizig Brüder und Schwestern, um an drei Spieltagen den Golfer des Jahres der Freimaurer auszuspielen. Auch die Schwester Eva Schmidl reiste aus Wien an, um sich an dem Wettbewerb erfolgreich zu beteiligen. Sie erspielte sich in Folge den 1. Preis und nahm den Damen-Wander-Pokal wieder für ein Jahr mit nach Wien.

Freimaurer-Golfer des Jahres wurde der Br. Michael Rüssel, der zum ersten Mal an dem Turnier teilnahm und bei der feierlichen Preisverleihung den Pokal von Vizepräsident H. Mohns und Präsident S. Schumbeck entgegennahm.

Es ist immer wieder erfreulich, dass den Brüdern und Schwestern kein Weg zu weit ist, um in freimaurerischer Gemeinschaft die Zeit zu verbringen. Nicht golfende Schwestern hatten in diesem Jahr Gelegenheit, am Freitag Schwerin mit seinem schönen Schloss zu besichtigen und am Samstag eine Schiffstour auf der Mecklenburgischen Seenplatte zu erleben. So konnten alle Teilnehmenden auf Ihre Weise die schöne Landschaft genießen, um dann am Sonntag voller guter Eindrücke den Heimweg anzutreten.