“Moses, lieber Moses” in Ingolstadt

Print Friendly, PDF & Email
Das Foto zeigt die „Burgschauspieler“ Klaus Klement und Christian Wölfl in Ingolstadt

Das Foto zeigt die „Burgschauspieler“ Klaus Klement und Christian Wölfl in Ingolstadt

Als 11. Bühne hat die „Freimaurerloge Ingolstadt Theodor zur festen Burg“ das Kammerspiel „Mein lieber Moses …“ von Jens Oberheide am 9. Dezember 2015 in ihrem Logenhaus aufgeführt. In diesem Stück geht es um fiktive Schachgespräche zwischen Gotthold Ephraim Lessing und seinem Freund Moses Mendelsson, in dem Zitate aus beider Werken zu Dialogen kunstvoll und stimmig verknüpft wurden. Das Stück passt wunderbar in die heutige Zeit.