Neues Buch für Interessenten

Print Friendly, PDF & Email

Unter dem Titel "Warum gute Leute Freimaurer werden sollen. Und wie" hat der Autor einen Ratgeber für Menschen vorgelegt, die sich für die Mitgliedschaft in einer Freimaurerloge interessieren. Er ergreift begeistert Partei für die humanitäre Freimaurerei, beschreibt die Vorteile, aber auch die Widersprüche, Grenzen und Nachteile, die zu bedenken sind.

Der Autor Carlos Urban hat mit diesem Buch seinen zweiten freimaurerischen Ratgeber vorgelegt, dieses Mal richtet er sich primär an Interessenten. Die Anzahl derer, die sich für Freimaurerei interessieren, nimmt dank der Öffnung gegenüber der Öffentlichkeit deutlich zu. Viele haben allerdings wenig oder verklärte Informationen. Dieses Buch soll eine Hilfe zur Orientierung sein, bringt aber auch für Freimaurer noch den ein oder anderen hilfreichen Gedanken.

Der Autor geht kurz auf die Geschichte der Freimaurerei ein, auf die Unterschiede der Lehrarten sowie auf den organisatorischen Hintergrund. Deutlich mehr Raum nehmen jedoch Themen ein wie warum die Freimaurerei deutlich mehr Mitglieder benötigt oder die Beschreibung des Wesens der Freimaurerei. Er geht auf die Symbolwelt und die Rituale ein, ohne Wesentliches zu verraten, auf den ethischen Bund, den Freundschaftsbund, die Initiationsgemeinschaft.

Großen Raum nehmen die Gründe ein, die nach seiner Meinung für eine Mitgliedschaft sprechen: Wertevermittlung, informelle (nicht berufliche!) Netzwerke, berufliche und gesellschaftliche Vorteile durch Persönlichkeitsverbesserung, Wissens- und Meinungsbildung, die Streitkultur, Geselligkeit, Freundschaften, aber auch Selbsterfahrung, Religiosität und Spiritualität.

In einem Teil des Buches lässt er zahlreiche Freimaurer zu Wort kommen, die er um eine kurze Begründung gebeten hat, warum sie Brüder geworden sind und welche Folgen dies gehabt hat. Er schreibt über die Erwartungshaltung der Interessenten und darüber, was Logen ihnen zu bieten haben – und was nicht.

"Dies ist ein Plädoyer für die Mitgliedschaft in einer humanistischen Loge, keine Werbeschrift", schreibt der Autor, weshalb er auch bestehenden Widersprüchen in der Freimaurerei Raum gibt und Interessenten mehrfach darauf hinweist, dass sie in einer Loge nur das vorfinden können, was sie sich durch eigenes Zutun erwerben.

Schlussendlich beschreibt er den Weg von der ersten Informationsbeschaffung, über den ersten Kontakt, Gästeabende oder ähnliche Formen des Kennenlernens, die Bürgschaft bis hin zur Aufnahme.

Das Buch ist ab Mitte April 2014 lieferbar und kann beim Autor unter www.carlos-urban.de direkt bestellt werden oder im Buchhandel unter ISBN 9783735792433.