Schuberts Winterreise in der Bremer Loge „Roland zu den Alten Pflichten“

Joel Frederiksen (Bass) und Mikhael Berlin (Klavier)

Joel Frederiksen (Bass) und Mikhael Berlin (Klavier)

„Königliche Kunst vom Feinsten“, freut sich der Vorsitzende der Loge „Roland zu den Alten Pflichten“ in Bremen. Bis in die letzte Reihe war der Veranstaltungsraum des Oelzweighauses gefüllt, als der  Echopreisträger Joel Frederiksen (Bass) und der vielfach ausgezeichnete Pianist und Dozent an der Hochschule für Künste, Mikhael Berlin, Schuberts Wintereise aufführten. Viele Logenmitglieder aus verschiedenen Logen, Partnerinnen und Gäste haben den Abend genossen.

Joel Frederiksen studierte Gesang und Laute in New York und Michigan, wo er sein Master’s Degree erwarb. Seitdem arbeitete er mit den führenden amerikanischen Ensembles für Alte Musik wie der Boston Camerata und dem Waverly Consort zusammen. Zeitgleich machte er als Opern- und Oratoriensänger auf sich aufmerksam. Mikhail Berlin hat sich neben zahlreichen Auftritten als Liedbegleiter und im kammermusikalischen Kontext, auch als Solist und Interpret von einem breitgefächertem Repertoire von Barock bis zur Moderne einen Namen gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Filter by
Post Page
Brüder Bücher und Medien Archiv Großloge Distrikt Hamburg Meldungen Distrikt Bayern Distrikt Sachsen Distrikt Baden-Württemberg Distrikt Hessen / Thüringen Newsletter
Sort by