Sanierung des Bamberger Tempelhauses

Das Bamberger Logenhaus in voller Pracht

Das Bamberger Logenhaus in voller Pracht

Wenige Wochen vor dem Großlogentag in Bamberg feierten die Bamberger Freimaurer mit vielen Ehrengästen die Tempeleinweihung im kernsanierten Logenhaus. Knapp 130 Jahre nach seinem Bau erstrahlt das Einzeldenkmal wieder im alten Glanz.

(Bamberg/ks) Es ist vollbracht. Nach fast zwei Jahren Umbauzeit wurde mit der offiziellen Tempeleinweihung durch den Großmeister Stefan Roth-Kleyer die Kernsanierung des Bamberger Logenhauses erfolgreich abgeschlossen. Grund genug für die Mitglieder der Bamberger Loge, gemeinsam mit vielen Vertretern befreundeter Logen und in Anwesenheit des Großmeisters Stefan Roth-Kleyer, dem zugeordneten Großmeister Karl Deckart, Großzeremonienmeister Peter Lauber und dem Distriktsmeister für Bayern Wilhelm Glöckel diesen Tag gemeinsam mit vielen Brüdern zu feiern.

Die Gesamtinvestition der Baumaßnahme betrug rund 1,5 Mio. Euro. Wenige Wochen vor dem Großlogentag in Bamberg, erstrahlt das Bamberger Logenhaus im Herzen der Welterbestadt Bamberg wieder im neuen Glanz. Stellvertretend für die Bamberger Brüder bedankte sich Klaus Stieringer, als Meister vom Stuhl der Bamberger Freimaurerloge „Zur Verbrüderung an der Regnitz“, für die große Unterstützung durch die Großloge und die umfangreiche Hilfe befreundeter Logen.

Die Bamberger Freimaurerloge wurde am 20. Mai 1874 gegründet. Bereits wenige Jahre später wurde 1890 der Grundstein für ein eigenes repräsentatives Logenhaus im Herzen Bambergs gelegt. Unter dem Druck der NSDAP wurde die Freimaurerei 1933 verboten und das Logenhaus beschlagnahmt. 1948 wurde das Haus, dank der maßgeblichen Unterstützung von Dr. Thomas Dehler (Bundesjustizminister und Freimaurer) an die Loge zurückgegen und in den vergangenen zwei Jahren saniert. Im Rahmen der Sanierung konnte die ursprüngliche Bausubstanz wieder hergestellt werden, welche teilweise durch die Nazis zerstört wurde.

Continue reading...

Programm Großlogentag 2018 in Bamberg

Das historische Rathaus in Bamberg

Das historische Rathaus in Bamberg

Der alle zwei Jahre stattfindende Großlogentag ist die Vollversammlung aller Logen in der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland und findet in diesem Jahr in Bamberg statt.

Die organisatorische Ausrichtung übernimmt traditionsgemäß eine oder mehrere örtliche Logen, die sich Jahre zuvor um die Rolle des Gastgebers beworben haben. Es ist Ehrensache der einladenden Brüder, für ihre Gäste eine gut organisierte Veranstaltung mit einem ansprechenden Rahmenprogramm anzubieten. Auch die Bamberger Brüder haben sich große Mühe gegeben, den Großlogentag vom Mittwoch, den 9. Mai bis Samstag, den 12 Mai 2018 zu einem Erfolg werden zu lassen.

Traditionell gibt es am Tag vor der eigentlichen Versammlung ein “Treffen der bereits angereisten Brüder, Damen und Gäste”, dieses Mal in Bambergs ältestem Wirtshaus “Zum Sternla”, das bereits seit 1380 ein beliebter Treffpunkt des Ortes ist. Der Abend klingt aus mit einem Nachtspaziergang durch die Stadt unter dem Motto “Geister, Sagen, Legenden”. Die Teilnehmer hören Geschichten von Hexenkunst und Teufelswerk, von Bürgerstolz und Liebespein.

Für die stimmberechtigten Vorsitzenden der Logen beginnt der Donnerstag mit dem Stuhlmeistergespräch, in dem sich die Vorsitzenden über die anstehenden Programmpunkte austauschen. Währenddessen genießen die Damen und Gäste ein Konzert des weltberühmten Mittelalterensembles “Capella Antiqua Bambergensis”. Das ehemalige und traumhaft schön restaurierte fürstbischöfliche Jagdschloss Wernsdorf bildet den romantischen Rahmen für die Konzerte des Ensembles. Auf originalgetreuen Repliken wird Musik aus der Zeit des Mittelalters und der Renaissance gespielt. Nach dem Mittagessen geht es im ersten Teil des Großlogentages bis um 17 Uhr um Berichte, Finanzen und Anträge. Das Damen- und Gästeprogramm lockt mit einer Stadtführung unter dem Titel “Prunk, Pracht und Puder”. Am frühen Abend gibt es einem Empfang im berühmten E.T.A.-Hoffmann-Theater. Bei fränkischen Speisen und Bamberger Getränken können gute Gespräche geführt, Bekanntschaften geschlossen oder bestehende vertieft werden. Im Anschluss folgt “Ein musikalischer Abend über die Sehnsucht nach einer besseren Welt”. Der Abend klingt aus bei einem Mitternachts-Blues im Logenhaus. Das “Duo Descartes” spielt Jazzstandards und Stücke des brasilianischen Komponisten Antonio Carlos Jobim.

Am Freitag erkunden Damen und Gäste die Stadt und die Umgebung auf dem Wasser. Die Tour beginnt mitten in der Altstadt, dann wendet das Schiff und fährt vorbei an Klein-Venedig, Dom, St. Michael, der Konzert- und Kongresshalle, dem Stammhaus der Bamberger Symphoniker, anschließend Talschleusung in Gaustadt. Auf dem Main-Donau-Kanal nimmt das Schiff Kurs auf Bischberg, fährt auf dem Main flussabwärts bis zur Staustufe Viereth, erkundet von dort den alten Main. Die Reise geht flussaufwärts unter den neu errichteten Bamberger Brücken hindurch und dann wieder zurück in die Altstadt. Die Brüder beschäftigen sich währenddessen den ganzen Tag über mit Verbandsregularien und Wahlen. Am Abend erwartet alle Teilnehmer ein schöner Abend im Festsaal des Bamberger Welcome-Hotels mit Musik der Bamberger Gruppe “Dawn”.

Am Samstag findet für die Brüder Freimaurer eine Zusammenkunft (“Tempelarbeit”) statt, bei der die am Vortage gewählten Beamten rituell eingesetzt werden. Wer nach dieser Zusammenkunft noch nicht nach Hause fahren möchte oder muss, kann sich auf einen kulinarischen Höhepunkt am Abend freuen: Die Bamberger Loge lädt zu einem Whiskytasting ein, das zwei herausragende Experten leiten werden.

Der Vollständigkeit halber sei darauf hingewiesen, dass der Großlogentag zwar die satzungsmäßige Versammlung der Großloge ist, zu der die stimmberechtigten Stuhlmeister der Logen oder ihre Vertreter erscheinen sollen. Teilnehmen dürfen jedoch alle Brüder Freimaurer nach Anmeldung, auch die Teilnahme an den Beratungen ist zulässig, sofern der Platz ausreichend ist, lediglich die Teilnahme an Aussprachen und Abstimmungen ist den stimmberechtigten Abgesandten vorbehalten. Die Details des vereinsrechtlichen Teils gehen den Logen in gesonderten Einladungen zu. Die Logen haben auch die notwendigen Anmeldeformulare.

Die genauen Termine finden sich in der Terminübersicht dieser Website.

Die Großloge freut sich auf eine rege Teilnahme der Logen und gute Beratungen. Die gastgebenden Bamberger Brüder freuen sich ebenfalls, wenn ihre umfangreichen Bemühungen durch viel Zuspruch belohnt werden.

Continue reading...