Zum Tode Helmut Schmidts

Print Friendly, PDF & Email
Altbundeskanzler Helmut Schmidt bei der Verleihung der Stresemann-Medaille der Freimaurer im Jahre 2015. Foto: Andreas Keuchel

Altbundeskanzler Helmut Schmidt bei der Verleihung der Stresemann-Medaille der Freimaurer im Jahre 2015. Foto: Andreas Keuchel

Die Großloge der Alten Freien und Angenommen Maurer von Deutschland trauert um den Altbundeskanzler Helmut Schmidt.

Ob bei seinem  Handeln während der großen Sturmflut in Hamburg, seinem Krisenmanagement in der Zeit des RAF-Terrors, seinem Wirken um die deutsch-französische Zusammenarbeit als strategisch denkender, überzeugter Europäer, seiner herausragenden Rolle in der transatlantischen Kommunikation, seinem Einsatz um Frieden und Menschenrechte, seinem Engagement im Dienste der Europäischen Währungsunion, seinem Verdienst um die Frage eines gerechten sozialen Ausgleichs und dem Zusammenleben der Generationen sowie seinem Verständnis zwischen den Altersgruppen — stets standen nicht Vorschriften oder Regeln, sondern Humanität und die Menschen im Mittelpunkt seines Handelns.

Großmeister Stephan Roth-Kleyer trägt sich in das Kondolenzbuch ein.

Großmeister Stephan Roth-Kleyer trägt sich in das Kondolenzbuch ein.

Am 26. Januar diesen Jahres konnten wir dem Menschen und Politiker Helmut Schmidt mit dem Gustav-Stresemann-Preis der Großloge der Alten Freien und Angenommen Maurer von Deutschland unsere Anerkennung und unseren tief empfundenen Respekt für seine Leistungen aussprechen. Die Großloge zollt mit dem Gustav Stresemann Preis Menschen Anerkennung, die im Sinne des großen Staatsmannes Gustav Stresemann wirken bzw. gewirkt haben.

Nunmehr müssen wir von dem Altbundeskanzler Helmut Schmidt Abschied nehmen. In unseren Herzen aber bleiben wir ihm verbunden. In stiller Trauer und großer Dankbarkeit,

Stephan Roth-Kleyer
Großmeister der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland